Beeedflick: Kung Fury

By 1. Juni 2015Entertainment

Am 26. Dezember 2013 startete auf Kickstarter die Finanzierung zum Kurzfilm Kung Fury. Doch erst am 28.05.2015, also fast 1 1/2 Jahr später ist es nun endlich soweit. Auf den Plattformen Youtube, Itunes, sowie Steam erscheint der „Trash“ Film über den Polizisten aus Miami, der im kultigen 80er Look zur Titelmusik von keinem anderen als David Hasselhof die Menschheit vor dem Bösen bewahrt. Beim ersten betrachten der Trailers sollte jedem Filmfreund klar werden, wer hier eine gute Story oder jegliche Form von Realismus erwartet, liegt bei diesem Film komplett falsch.

Von Wikingern die auf Dinosauriern reiten, über ein Kung Fu fanatisches Deutschland in den 1940er Jahren, bis hin zu kämpfenden Arcade Automaten ist bei diesem Film wirklich alles geboten.  Wer also auf 30 Minuten Hirn auschhalten und jede Menge Spaß durch besten Slapstick Humor steht, für den ist Kung Fury genau das richtige.

Das warten hat sich gelohnt, und somit unser verdienter erster beeedflick der Woche!

Leave a Reply