Die 3 atemberaubendsten Wasserfälle Kaua’is

By 20. Mai 2016Lifestyle

Kaua’i ist die älteste der hawaiianischen Inseln und übertrifft so ziemlich alles, was ich bisher gesehen habe. Doppelte Regenbögen, Buckelwale, Delfine und Sternschnuppen sind hier an der Tagesordnung. In meinem ersten Hawai’i – Blogpost möchte ich euch die Schönheit der Insel nicht vorenthalten und stelle euch drei Wasserfälle Kaua’is vor, die es mir besonders angetan haben:

1. Wailua Falls

Du warst noch nie auf Kaua’i, aber trotzdem kommen dir diese 43 Meter hohen Wasserfälle ziemlich bekannt vor? Das ist gar nicht mal so unwahrscheinlich, denn die Wailua Falls tauchen im Vorspann der 70er Jahre Kultserie „Fantasy Island“ auf. Diese beiden Wasserfälle haben es mir angetan! Wer dort baden möchte, muss nur einem kurzen, aber steilen und schlammigen Pfad nach unten folgen. Besonders beeindruckend ist es, oberhalb der Wasserfälle am Felsrand zu sitzen – da wird sogar mir ein klein wenig mulmig zu Mute. Aber für den Regenbogen, der mir zu Füßen liegt, nehme ich das bisschen Nervenkitzel gerne in Kauf!

2. Ho’opi’i Falls

Die Ho’opi’i Falls bestehen aus zwei Wasserfällen. Den Ersten erreiche ich nach einem ca. 10-minütigen Fußmarsch entlang des Kapa’a Stream. Überraschenderweise stelle ich fest, dass man hier nicht nur in den natürlichen Felsenpools baden, sondern auch den Wasserfall hinunter springen kann – das lasse ich mir nicht zweimal sagen und hüpfe voller Freude ins kühle Nass. Mein zweites Highlight bei den Ho’opi’i Falls ist das Klettern hinter den Wasserfall – auf dem Foto ist leider nur eine riesige Wassermasse zu erkennen, weswegen ich es euch an dieser Stelle erspare.

Nach weiteren 15 Gehminuten durch einen Wald, der genauso gut aus dem Film Avatar entsprungen sein könnte, erreiche ich den zweiten Wasserfall, der momentan so wenig Wasser führt, dass ich quasi mitten im Wasserfall stehe:

3. Waipo’o Falls

244 Meter stürzen die beeindruckenden Waipo’o Falls in die Tiefe. Klar, dass ich mir diese Wasserfälle auf keinen Fall entgehen lassen darf! Die Waipo’o Falls liegen inmitten des Waimea Canyon – einer etwas grüneren Version des Grand Canyon. Wenn man genau hinsieht, kann man auch hier wieder einen Regenbogen am Wasserfall entdecken. Der Canyon Trail führt direkt zum oberen Teil des Wasserfalls. Einziges Manko: Man sieht von dort aus leider nicht, wie der Wasserfall nach unten stürzt, kann dafür aber oberhalb in den Felsenpools baden und wird mit einer spektakulären Sicht auf den Canyon belohnt.

Leave a Reply