Games / Bavaria Vernissage 2015

Einblick in die Neuheiten der Bayerische Spiele-Branche

am 5. Juni
im WERK1

Die alles entscheidende E-Mail

An einem Tag wie jedem andere, war dann auf einmal diese E-Mail in meinem Postfach. „Von meiner Fachhochschule? Eine Einladung für die diesjährige Game Vernissage in Bayern?Zu so einem Angebot konnte ich dann wohl schlecht nein sagen. Zusammen mit Max (Autor von beeed.net) habe ich mich dann also am Freitag den 5. Juni auf zum Werk1 gemacht. Bei Temperaturen an die 30°C und unserem nicht ganz so starken Orientierungssinn, war der Weg dorthin letztendlich doch nicht so leicht wie zuerst angenommen. Kaum angekommen, gab es aber direkt die erste große Überraschung, eisgekühlte kostenlose Getränke! So konnte der restliche Nachmittag gerne weitergehen. Nachdem wir wieder einigermaßen bei Kräften waren, konnte dem eigentlichen Grund des kommens wieder nachgegangen werden. Zusehen gab es neben den Verschiedensten Artworks, auch die neuesten Errungenschaften der Bayerischen Spiele-Branche, wie zum Beispiel „The Last Tinker: City of Colors“ von mimimi productions.

Was können wir in Zukunft erwarten?

Nach der Betrachtung mehrerer Artworks und Gesprächen mit verschiedene Personen aus der Spiele Branche, kamen wir zu dem Urteil, dass wir wohl auch in Zukunft noch einige spannende Games von Publishern wie Travian, Chimera Entertainment oder mimimi productions zu sehen bekommen werden, in denen sich dann auch die eine oder andere Stunde verbringen lässt. Wer also nichts verpassen möchte, sollte regelmäßig auf beeed.net vorbeischauen, um immer wieder Einblicke in die Welt der Spiele zu erhalten.

Leave a Reply