LOLLAPALOOZA 2015

By 23. September 2015Lifestyle

Festival & Berlin… Das passt doch wie die Faust aufs Auge! Haben sich die Veranstalter vom Lollapalooza auch gedacht und das erfolgreiche Festival aus den USA, zum ersten mal nach Europa geholt und Berlin zum Mittelpunkt dieses Events gemacht. Dank einem Gewinnspiel von EDITED, hatte ich die Chance mit zwei Freikarten und neuer Fransen-Lederjacke hautnah dabei zu sein.

Die riesige Party fand auf dem Tempelhofer Feld, dem Gelände des alten Flughafens statt und bot daher mehr als genug Platz für den Besucherandrang von 45.000 Menschen (ausverkauft!!!). Auf insgesamt vier Bühnen haben sich am 12. & 13. September die krassesten Acts wie Sam Smith, Deichkind, Beatsteaks, Seed und den Top-Headlinern Macklemore & Ryan Lewis und Muse die Klinke in die Hand gegeben – um nur einen Bruchteil zu nennen! Die Stimmung war einfach nur ausgelassen und super ungezwungen. Deichkind und Seed haben eine Bühnenshow präsentiert, die einen wirklich mit offenem Mund zurückgelassen hat und als man dachte das sei nicht mehr zu toppen, haben Macklemore & Ryan Lewis noch einen draufgesetzt!

Aufregend und völlig ausgeflippt waren nicht nur die Bands, sondern die gesamte Atmosphäre – bunt und verrückt war das Motto. Verschiedene Areas machten das Festival zu einer Art Vergnügungspark.
Neben bizarren Theaterauftritten, verrückt gekleideten Darstellern und Höllenfahrzeugen à la Mad Max, gab es ein riesiges Zirkuszelt mit den verschiedensten Kirmesspielen aus der Kindheit, einen Wahrsager und Hochseilartisten der ganz besonderen Art. Man hatte das Gefühl in einer ganz anderen Welt zu sein und völlig vom Alltag abzutauchen.

Für die Fashionbegeisterten unter den Festivalgängern gab es eine Styling-Area mit den obligatorischen Hippie-Blumenkränzen, goldenen Flash-Tattoos und dem passenden Make-up. Und alles im Ticketpreis mitinbegriffen! Große Sponsoren wie Zalando, Smart und Sony Playstation waren auch vertreten und hatten mit gigantischen Chillout- und Wifi-Areas mächtig aufgefahren. Neben Hängematten und Liegestühlen konnte man nicht nur die Füße mal hochlegen und entspannen, sondern dabei auch bequem sein Smartphone aufladen und das aktuellste Festivalfoto mit dem Gewinnspiel-Hashtag hochladen.
Im Grünen-Kiez nebenan konnte man sich für Umweltaktionen einsetzen, seinen eigenen Jutebeutel bedrucken oder mit einem Green Smoothie Kraft tanken. 

Das allerwichtigste war wohl die Food-Area wo es von Raclette, Asiafood, Fish & Chips bis hin zu Pizza, Pasta und Co. wirklich alles gab, was das hungrige Festival-Herz begehrt. Oldschool-Foodtrucks wohin man sah und wirklich alles hausgemacht und extrem lecker! Das Bezahlungssystem war hierbei das unkomplizierteste: Alles CASHLESS! Am Eingang oder bei Bestellung der Karten gab es ein Eintrittsbändchen mit integrierter Chipcard, die vor Ort mit Bargeld/EC-Karte, oder im Vorfeld per Paypal aufgeladen werden konnte. Bei Bezahlung kurz an einen Checkpoint gehalten und das war’s – Praktisch! Erspart einem die Kramerei im Geldbeutel und verkürzt die Wartezeit enorm.

FAZIT: I LOVE LOLLAPALOOZA!

 

Das Festival war so schön weitläufig und selbst vor den einzelnen Bühnen gab es kein Gedränge – einfach nur angenehm! An jeder Ecke gab es etwas zu erleben oder interaktiv bei etwas mitzumachen! Chill-Out Areas um mal abzuschalten und leckeres Essen! Grandiose Bands und eine magische Atmosphäre!

Bekannte Gesichter gab es auch zu sehen: Palina Rojinski rockte zu Deichkind in der Menge, die Ochsenknecht-Brüder genehmigten sich ein Bier an der Bar und Lisa & Tanja von BloggerBazaar gingen auf Style-Check mit MTV.

Aber was soll man groß sagen… Schaut euch meine Bildergalerie an und ihr werdet sehen was ich meine…Ich glaube ihr habt 2016 eine Verabredung! Es lohnt sich so sehr und setzt sich definitiv von den gängigen Festivals ab!!!

Leave a Reply